Real Life Videos

für Trainingsrollen und Ergometer

7585 Gesamtkilometer
121161 Höhenmeter
DE EN   Artikel
Feedback

Support > Abspielsoftware

Tacx Software

TTS4 Supportende

Tacx hat angekündigt, den Support für diese Software zum 31.03.2019 einzustellen und dass mit einem Windows 10 'Major Update' durchaus das Risiko besteht, dass Videos nicht mehr laufen werden. Nutzt man also Windows 7 wird man keine Probleme bekommen. Wer trotzdem überlegt, auf die Tacx Desktop App zu wechseln, dem sei ein Blick auf die Bewertungen nahegelegt. Stattdessen empfehle ich die offenen Programme wie Rouvy oder GoldenCheetah.

Strava und Garmin Connect Support

Aufgrund regelmäßiger Nachfragen nach der Darstellung von Strecke und Höhenprofil der Trainings auf Strava habe ich ein Tool gebaut, mit dem aus der Tacx Trainer Software exportierte Trainings im TCX Format für Strava, Garmin Connect und vergleichbare Trainingsportale aufbereitet werden können. Die verarbeiteten Dateien müssen dann nur noch im Portal hochgeladen werden. Die Verarbeitung funktioniert für alle vordefinierten Teilstrecken (auch wenn Sie nicht komplett abgefahren wurden). Selbstdefinierte Strecken funktionieren bei korrekter Angabe des Startpunkts. Auch funktioniert es natürlich nur für meine Videos. Und hier geht's zur TCX Verarbeitung.


Tacx Trainer Software - allgemein

Meine Real Life Videos funktionieren mit allen Versionen der Tacx Trainer Software. Welche Trainingsrollen von TTS unterstützt werden, entnehmen Sie bitte der Tacx Webseite. Dies ist unabhängig von meinen Videos.

Zu den meisten RLVs können Sie die GPS Daten auf der Detailseite des Videos herunterladen, so dass auch Real Life Training (Google Earth) mit TTS möglich ist (allerdings nicht gleichzeitig mit Video — das ist von Tacx leider nicht zugelassen).

TTS hat sehr hohe Systemvoraussetzungen (siehe hier). Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr PC diese erfüllt, nur dann ist ein ordnungsgemäßer Betrieb meiner Videos gewährleistet.

Besonders wichtig ist die Verwendung der aktuellsten Grafiktreiber und Videocodecs, beachten Sie hierzu bitte die Hinweise bei den Systemvoraussetzungen. Aero Themen müssen deaktiviert werden.

Beim Fahren von Teilstrecken spult TTS beim Trainingsstart manchmal das Video ein ganzes Stück vor. Dadurch passt das Höhenprofil nicht mehr zum Bild. In diesen Fällen kann man die Strecke selbst so anpassen, dass der Start auf die 'Vorspulstelle' fällt. Die Zoom-Funktion im Profil ist dazu sehr hilfreich. Im Updates Bereich finden Sie ein Update, das dieses Problem behebt.

Sie können auch die Tacx FAQ zu Rate ziehen. Bei weiteren Problemen, ist es am Hilfreichsten, sich an das Tacx Forum zu wenden. Dort schreiben viele Leute, die ähnliche Probleme mit der Software haben.


Tacx Trainer Software Version 1 und 2

Die meisten RLVs können direkt von der DVD oder als Downloadsetup für TTS 1+2 installiert werden (Details finden Sie in den Installationshinweisen). Die restlichen Videos werden in TTS direkt von der DVD importiert. Sie müssen (nur für diese) das Setup-Programm also nicht ausführen.


Tacx Trainer Software Version 3.x

Alle RLVs können direkt von der DVD oder als Downloadsetup für TTS 3 installiert werden.


Tacx Trainer Software Version 4.x

Alle Downloadversionen und die DVDs ab der Saison 2012/13 werden direkt mit dem heruntergeladenen Setup bzw. dem DVD-Setup für TTS 4 installiert.

Zur Installation der DVDs bis zur Saison 2011/12 und der norwegischen DVDs (bis Artikelnummer 10033, siehe Installationshinweise) laden Sie die Datei TTS4Setup.exe herunter und führen sie einmalig aus. Danach starten Sie das DVD-Setup und wählen die Installationsoption TTS3 - das Video wird nun aber für TTS 4 installiert.

Der Videoplayer 2 funktioniert erst ab der Version 4.17.3 richtig. Bitte aktualisieren Sie unbedingt auf diese Version. Siehe dazu den Beitrag im Tacx Forum (englisch).


Tacx Videoplayer

Mit dem Video Player von Tacx können Sie Real Life Videos auch ohne PC-Verbindung zum Trainer wiedergeben. So können Sie jedes beliebige Video auf jedem möglichen Fitness-, Ergo- oder Hometrainer verwenden.

Fast alle RLVs enthalten bereits eine Installationsoption für den Video Player (Details finden Sie in den Installationshinweisen). Nur für die RLVs Fränkische Schweiz, Belchen und Hunsrück laden Sie die Datei VideoPlayerSetup.exe herunter und führen diese aus. Dann wählen Sie aus, welche Videos Sie installieren wollen. Sie können auch einen anderen Speicherort für die Videos auswählen. Lassen Sie den Pfad unverändert, werden die Videos im Standard Video Player Videoverzeichnis installiert. Im ausgewählten Verzeichnis werden die Unterordner Videos\Reallifevideo.de angelegt. Dorthin müssen Sie abschließend noch die Videos von der DVD kopieren. Nun werden die Videos korrekt im Video Player erkannt. Sollte das doch nicht funktionieren, können Sie die "Suchen"-Funktion im Video Player benutzen, um das Video zu finden.

Wenn die installierten RLVs im Videoplayer nicht gefunden werden, wurde vermutlich das Tacx Demovideo nicht installiert. Dann existiert im Verzeichnis C:\ProgramData\Tacx\TrainerSoftware\TacxVideoPlayer\Settings keine Datei installedvideos.xml und dann funktioniert die Installation meiner Videos nicht. Entweder Sie installieren das Tacx Demo oder Sie kopieren die installedvideos.xml ins angegebene Verzeichnis (nur wenn sie dort nicht vorhanden ist) und installieren dann das RLV neu.


TacxFortius

Alle meine Real Life Videos können mit der blauen TacxFortius Software verwendet werden. Sie können bei der Installation auswählen, ob Sie die Videodateien auf die Festplatte kopieren wollen, oder ob Sie das Video vom DVD Laufwerk abspielen wollen.


Tacx Apps (alle Varianten)

Das ist eine proprietäre Anwendung, die nicht kompatibel ist.


Neues Windows 10 Problem

Durch ein automatisches Windows 10 Update wird irgendetwas an der TTS4 Installation zerschossen, wodurch sich meine RLVs nicht mehr starten lassen. Aktuell ist die einzige bekannte Lösung eine Deinstallation und Neuinstallation von TTS4.


Windows 10

Microsoft hat am 27.01. das kumulative Update for Windows 10 Version 1511 für x64-basierte Systeme (KB3124262) veröffentlicht, mit dem der Videoplayer 1 wieder funktioniert. Dieser kann also nach dem einspielen des Updates wieder verwendet werden. Der Videoplayer 2 funktioniert trotz verschiedener Tacx Updates nach wie vor nicht zuverlässig auf allen Systemen. Bitte beachten Sie die Beiträge im Tacx Forum zum Videoplayer 2 (englisch).